//
Sie lesen...
AG Stadtentwicklung, Aus der Fraktion., Aus der FWG., Pressemitteilungen., Stadtverordnetenversammlung

FWG zu den Sanierungsmaßnahmen im ehemaligen Gaswerk

 

Arbeiter mit Schutzanzügen und Gasmasken führen derzeit Sanierungsmaßnahmen im ehemaligen Gaswerk durch.
Deutlich wahrnehmbare Ausgasungen aus dem Gebäude und den vor dem Gebäude stehenden Containern haben bei Anwohnern Zweifel und Bedenken ausgelöst.
Die FWG ist diesen Fragen nachgegangen.
Am 13.5. fand ein Ortstermin statt, bei dem Architekt Gontermann und Dr. Wüsteneck als beaufsichtigender Experte für die Sanierung Auskunft gaben.

Dabei wurde festgestellt:

Die Entfernung der teerölhaltigen Ablagerungen aus einem Kellerraum des ehemaligen Gaswerks ist Bestandteil des Altlastensanierungskonzepts, wie von der Stadtverordnetenmehrheit beschlossen und mit den für solche Maßnahmen zuständigen Aufsichtsbehörden beim RP Kassel abgestimmt wurde.
Die Baustelle wurde entsprechend der Sicherheitsvorschriften eingerichtet. Weil die Ausgasungen in höheren Konzentrationen gesundheitsgefährdend sind, tragen die Arbeiter Schutzkleidung und Gasmasken.
Ausserhalb der Baustelle weisen die gesundheitlich bedenklichen Ausgasungen Konzentrationen auf, die deutlich unter den gesetzlichen Grenzwerten liegen.
Das wurde auch durch Messungen bestätigt.
Der Abraum wird den Vorschriften entsprechend verwertet.

Aus Sicht der FWG wäre es wünschenswert gewesen, wenn die Verantwortlichen der Stadt die umliegenden Anwohner kurz vor Beginn dieses Sanierungsabschnitts darüber informiert hätte, dass es zu wahrnehmbaren, aber letztlich ungefährlichen Gerüchen kommen wird, insbesondere an warmen Tagen.

Darüber hinaus zeigt sich:

Der Umbau des ehemaligen Gaswerks ist eine aufwändige, lästige und letztlich auch teure Variante zur Schaffung eines Jugendzentrums. Vor dem Hintergrund der Homberger Finanzprobleme wäre selbst ein Neubau die bessere Lösung gewesen.

 

pdf-signetDokumentiert: Historie der Sanierung

 

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 128 anderen Followern an

%d Bloggern gefällt das: